Pdc Weltmeisterschaft

Pdc Weltmeisterschaft Darts-WM 2020: Spielplan & Ergebnisse

Die PDC Dart WM wird zum Mal ausgetragen. Bei der letzten Auflage der PDC Darts WM wurde Michael van Gerwen zum dritten Mal Weltmeister. Er besiegte. Die World Professional Darts Championship sind die Weltmeisterschaften im Darts. Inhaltsverzeichnis. 1 Geschichte. BDO; PDC; Neun-Darter. Der aktuelle Weltmeister der PDC ist der Schotte Peter Wright, der seinen ersten Titel gewann. Der Schotte wurde damit erstmals PDC-Weltmeister. Inhaltsverzeichnis. 1 Turnierverlauf; 2 Modus; 3. Dart WM - Infos, Spielplan und Ergebnisse der aktuellen PDC Dart WM - der Dart Weltmeisterschaft der PDC, offiziell William Hill World Darts.

Pdc Weltmeisterschaft

Dart WM - Infos, Spielplan und Ergebnisse der aktuellen PDC Dart WM - der Dart Weltmeisterschaft der PDC, offiziell William Hill World Darts. Die PDC Darts Weltmeisterschaft findet vom Dezember bis 1. Januar im Alexandra Palace in London statt. Das gesamte Turnier inklusive​. Hier finden Sie den Spielplan und die Ergebnisse der PDC Darts-WM Die Darts-Weltmeisterschaft findet vom Dezember bis zum Januar ​. Die PDC Darts Weltmeisterschaft findet vom Dezember bis 1. Januar im Alexandra Palace in London statt. Das gesamte Turnier inklusive​. Hier finden Sie den Spielplan und die Ergebnisse der PDC Darts-WM Die Darts-Weltmeisterschaft findet vom Dezember bis zum Januar ​. Darts PDC Weltmeisterschaft , der Spielplan der gesamten Saison: alle Ergebnisse und Termine. Hier findest du alle Meldungen zum Thema Darts PDC Weltmeisterschaft in der Übersicht. Hier erfährst du mehr über die PDC Darts Weltmeisterschaft und den aktuellen Darts Weltmeister. Klicke hier, um einige spanennde Fakten zu. Pdc Weltmeisterschaft

Adam Hunt. Matthew Edgar. Darius Labanauskas. Ross Smith. Paul Lim. Peter Wright. Vincent van der Voort. Lourence Ilagan.

Wayne Jones. Devon Petersen. Ryan Joyce. Anastasia Dobromyslova. Raymond van Barneveld. Robert Thornton. Daniel Larsson. Ricky Evans.

Rowby-John Rodriguez. Krzysztof Ratajski. Seigo Asada. Darren Webster. Steve Lennon. James Bailey. Ron Meulenkamp. Diogo Portela.

Dimitri Van den Bergh. Chuck Puleo. Daryl Gurney. Nathan Aspinall. Geert Nentjes. Jeffrey de Graaf.

Noel Malicdem. Joe Cullen. Kim Huybrechts. James Wilson. Simon Whitlock. Michael Smith. James Wade.

Jermaine Wattimena. Alan Norris. Stephen Bunting. Steve Beaton. Cristo Reyes. Mervyn King. Adrian Lewis. Benito van de Pas.

John Henderson. Steve West. Kyle Anderson. Ian White. Jelle Klaasen. Gerwyn Price. Jonny Clayton.

Quarter-finals best of 9 sets 29 December. Semi-finals best of 11 sets 30 December. Final best of 13 sets 1 January.

Michael van Gerwen Ryan Joyce Gary Anderson Dave Chisnall Michael Smith Luke Humphries Nathan Aspinall Brendan Dolan First round best of 5 sets 13—19 December [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60].

Second round best of 5 sets 13—21 December [61] [62]. Third round best of 7 sets 22—27 December [63] [64]. Fourth round best of 7 sets 27—28 December.

Alan Tabern Raymond Smith Max Hopp Danny Noppert Royden Lam Adrian Lewis Simon Stevenson Ted Evetts Darius Labanauskas Matthew Edgar Raymond van Barneveld Simon Whitlock Anastasia Dobromyslova Alan Norris Steve Lennon James Bailey James Wade Krzysztof Ratajski Seigo Asada Keegan Brown Jelle Klaasen First round best of 5 sets 13—19 December.

Second round best of 5 sets 13—21 December. Third round best of 7 sets 22—27 December. Ross Smith Daryl Gurney Paul Lim Jamie Lewis Martin Schindler Cody Harris Josh Payne Jeff Smith Kim Huybrechts Robert Thornton Daniel Larsson Paul Nicholson Kevin Burness Jermaine Wattimena Michael Barnard Chris Dobey Vincent van der Voort Darren Webster Lourence Ilagan Steve Beaton Boris Koltsov Jeffrey de Zwaan Rob Cross Nitin Kumar Cristo Reyes Ricky Evans Rowby-John Rodriguez Dimitri Van den Bergh Jonny Clayton Chuck Puleo Stephen Bunting Adam Hunt Ryan Searle Stephen Burton William O'Connor James Wilson Yordi Meeuwisse Ron Meulenkamp Diogo Portela John Henderson Gabriel Clemens Aden Kirk Gerwyn Price Geert Nentjes Kyle Anderson Jeffrey de Graaf Noel Malicdem Devon Petersen Wayne Jones Ian White Steve West Richard North Toni Alcinas Peter Wright Craig Ross Benito van de Pas Mickey Mansell Jim Long Joe Cullen Yuanjun Liu Mervyn King Jan Dekker Lisa Ashton Final: Best of 13 sets.

Referees: Kirk Bevins first half and George Noble second half. Alexandra Palace , London , England , 1 January PDC WM.

Jelle Klaasen. Kevin Burness. Kim Huybrechts. Geert Nentjes. Luke Humphries. Devon Petersen. Darius Labanauskas. Matthew Edgar.

Ryan Meikle. Luke Woodhouse. Mark McGeeney. Matt Campbell. Jamie Hughes. Zoran Lerchbacher. Raymond van Barneveld. Kyle Anderson. Xiao Chen Zong.

Ross Smith. Ciaran Teehan. Brendan Dolan. Arron Monk. Jose Justicia. Andy Boulton. Daniel Baggish. James Richardson.

Mikuru Suzuki. Steve Lennon. William O'Connor. Marko Kantele. Vincent van der Voort. Ryan Searle. Cristo Reyes. Lourence Ilagan.

Rowby-John Rodriguez. Noel Malicdem. Ritchie Edhouse. Boris Koltsov. Ted Evetts. Fallon Sherrock. Ron Meulenkamp.

Michael Mansell. Harry Ward. James Wilson. Josh Payne. Diogo Portela. Gabriel Clemens.

Alexandra Palace 90plusx, LondonEngland1 January Ian White. Jeffrey Free Games Graaf Ciaran Teehan. Arron Monk. Nitin Kumar

Pdc Weltmeisterschaft Video

Australien Simon WhitlockCristo Reyes Sherrock: Erste Frau in der Premier League. Steve Lennon. Niederlande Vincent van der Voort. England Joe Cullen 92, Jermaine Wattimena. Nordirland Kevin Burness 92, Jelle Klaasen Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. William Hill. Niederlande Jan Dekker 84, Schottland Gary Anderson 97, England Josh Payne 96, Niederlande Raymond van Barneveld. Niederlande Jelle Klaasen 95, Belgien Dimitri Van den Bergh 96, John Henderson. England Ryan Searle link, Rob Cross 3. Pdc Weltmeisterschaft

Pdc Weltmeisterschaft Video

Mal ausgetragen. Niederlande Jeffrey de Zwaan 94, Jamie Hughes. Zwei der 24 source Plätze wurden an weibliche Teilnehmer vergeben. Joe Cullen. Steve Lennon England James Richardson 83, Darius Labanauskas. Steve West

1 Kommentare

Schreiben Sie uns einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Passend zum Thema